Gruppen

Unsere zwei Regelgruppen bieten Platz für je 25 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren.

In den Integrationsgruppen können bis zu 18 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut werden. 

Durch unser teiloffenes Konzept sind sie als Funktionsräume eingerichtet.

Die Kinder  treffen ab 8.00 Uhr in ihren Stammgruppen ein, wo sie von den Erzieherinnen in Empfang genommen werden. Von dort aus haben sie die Möglichkeit, die verschiedenen Funktionsräume zu besuchen, in denen  unterschiedliche Angebote stattfinden.In den Cafés können die Kinder ihr mitgebrachtes Frühstück zu sich nehmen. Dazu bieten wir Kakao, Mineralwasser und Milch an.
Um 9.00 Uhr treffen sich die Kinder in den jeweiligen Stammgruppen zum Morgenkreis. Dies ist der Treffpunkt für gemeinsame, gruppeninterne Aktivitäten und Angebote aus verschiedenen Bildungsbereichen. Ziel des Stuhlkreises ist es, Konzentration und Ausdauer zu entwickeln, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und das freie Sprechen gegenüber der Gruppe zu trainieren.
Anschließend eröffnen wir die zweite Freispielphase mit gruppenübergreifenden Angeboten. Die Kinder können wieder zwischen den verschiedenen Räumlichkeiten wählen und an den unterschiedlichsten Aktionen teilnehmen. Durch die Rotation der einzelnen Mitarbeiter im wöchentlichen Wechsel, haben auch zurückhaltende Kinder, die noch sehr an ihre Erzieherin gebunden sind, die Möglichkeit, die Räume zu nutzen. Natürlich haben die Kinder auch jetzt die Möglichkeit zu frühstücken.
Nach der gemeinsamen Aufräumphase um 10.30 Uhr treffen sich die Kinder zur Gruppenzeit in ihren Stammgruppen. Wir nutzen diese Zeit des Tages für intensive, themenorientierte und gruppeninterne Angebote in Kleingruppen sowie für die Vorschularbeit. Da die Situationen in allen Gruppen unterschiedlich sind, werden auch in den Gruppen verschiedene Themen erarbeitet, über die die Eltern durch einen Aushang im Flur informiert werden.
Nach dem gemeinsamen Aufräumen und Anziehen werden Gemaltes und Gebasteltes verteilt. Im Schlusskreis verabschieden wir uns mit einem Lied. Um 12 Uhr bzw. 13 Uhr werden die Kinder nach einem erlebnisreichen Tag abgeholt.

„Die Kleinen Zwerge“

Unsere „Kleinen Zwerge“ treffen sich jeden Dienstag und Donnerstag in der Zeit von
15.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Die Gruppengröße ist bei diesem Spielkreis auf 10 Kinder
beschränkt.
Der Spielkreis ist für die Kinder oft der erste Ort außerhalb der Familie, den die Kinder
allein besuchen. Wir möchten deshalb jedem Kind eine behutsame und individuelle
Eingewöhnung ermöglichen. Da die Kinder im Durchschnitt erst 2 Jahre alt sind, legen
wir viel Wert auf den sozialen und spielerischen Bereich. Das bedeutet, dass die Kinder
in erster Linie Kontakte zu anderen Kindern knüpfen, lernen miteinander umzugehen,
Rücksicht aufeinander zu nehmen, Verständnis füreinander zu entwickeln und Freude am
Spiel zu haben. Ihnen stehen, in Begleitung einer Erzieherin, die Mäusegruppe (auch
Treffpunkt), der Rollenspielbereich in der Käfergruppe, die Bastelstube, das
Traumzimmer, die Halle und das Café zur Verfügung. So oft wie möglich verbringen wir
einen Teil des Nachmittags auf dem Spielplatz oder erkunden auf kurzen Spaziergängen
unsere nähere Umgebung.